Folge 27: Die Crawford-Kolonie

Es ist so weit. Wir werden einen Angriff auf die Crawford-Kolonie durchführen. Wir wissen noch nicht, was uns dort erwarten wird, aber es ist unsere letzte Hoffnung, die benötigten Teile für das Boot zu finden.

Streuner statt Menschen

Doch statt Menschen warten in dieser Kolonie Streuner auf uns. Scheinbar haben es nicht mal die gut ausgestatteten Crawfordler geschafft. Die Beißer torkeln überall durch die Gassen. Hier ist kein Anzeichen menschlichen Lebens, was unsere Situation durchaus vereinfacht. Wenn wir gut zusammenarbeiten, können wir gegen Streuner einfacher vorgehen, als gegen Menschen mit Bewaffnung. In der Kommandozentrale von Crawford – die ironischerweise in einem Klassenzimmer aufgebaut wurde – planen wir unsere Aufgaben. Gemeinsam mit Molly begeben wir uns zur Autowerkstadt Hermans, wo wir hoffentlich eine Batterie auftreiben können.

Die restlichen Gruppenmitglieder begeben sich in den Wartungsschuppen sowie ins Büro der Krankenschwestern, um nach Medizin und Benzin zu suchen. Ben und Clem passen auf, dass die Kommandozentrale in Sicherheit bleibt.

Endlich mal planmäßig

Während wir uns noch ein wenig auf dem Korridor umschauen wollen, zieht Molly alleine los. Als auch wir dann aufbrechen wollen, sehen wir uns mit der Wegfindung alleine konfrontiert – ganz großes Kino. Wir erspähen ein Loch in der Decke des Minischuppens. Über das gelangen wir zum Rolltor der Werkstadt – das ist allerdings fest verschlossen. Von oben kracht plötzlich ein Streuner hinunter und Molly hinterher. Sie prügelt auf ihn ein als gäbe es kein Morgen mehr. Ob sie ihn kannte? Sehr mysteriös, sie verschweigt uns scheinbar etwas. Mit einem Wagenheber können wir das Rolltor öffnen. Gerade der richtige Zeitpunkt, denn die Streuner haben den kaputten Zaun eingerissen.

Mit Mollys Eispickel senken wir die Hebebühne, auf dem ein Auto mit Batterie steht. Das kracht leicht unsanft auf den Boden und die Alarmanlage geht los. Das lockt die Beißer zu uns, wir müssen die Batterie entnehmen, schnell!


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu The Walking Dead wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie The Walking Dead

Mit dem Feed für The Walking Dead keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays