Folge 2: Der Dolch von Xian

Wir haben schon festgestellt, dass wir uns mit Lara Croft im Bereich einer alten, riesigen Mauer sind, dessen Oberseite wir nun genug betrachten konnten. Stattdessen zieht es uns nun in die Tiefe, immer weiter nach unten, und wir kommen zu den ersten gemeinen Stellen im Spiel, bei denen ein gelegentlicher Tod nicht ausbleiben sollte. Noch sieht der Raum vor uns harmlos aus, doch sobald wir ihn betreten, beginnt die Reise durch eine einzige, große Todesfalle, die uns gutes Timing und vor allem viel Eile abverlangen soll. Sind es nicht die messerscharfen Klingen im Wasser, so rollt uns ein Stein platt, oder wir werden von den riesigen Stachelwänden aufgespießt. Besonders besucherfreundlich ist das hier alles nicht!

Wir sind nicht allein

Nach erfolgreicher Beendung dieses Abschnitts stellen wir fest, dass wir selbst hier unten nicht allein sind. Die riesige Schlucht vor uns überqueren wir mit der hier ganz zufällig angebrachten Seilbahn, doch unten erwarten uns schon zwei weitere Tiger. Doch da wir ein keckes Mädchen sind, ballern wir die Burschen in 25 Teile und machen uns auf in den nächsten Raum, an dessen Ende wir genau die Tür sehen, die uns schon im Intro angezeigt hat, etwas Besonderes zu sein. Hier hinter sollte sich der Dolch der Xian befinden, hinter der unsere gute Lara nun her ist.

Ab in die Wasserstadt

Kurz vor der Tür zum geheimnisvollen Raum werden wir von einem Muskelpaket aufgehalten, welches wir aber ausschalten können. Er redet von dem Dolch, nennt ein paar Namen von Leuten, die später noch wichtig werden könnten, und sackt am Ende leblos in sich zusammen. Lara schwingt sich direkt an den hier stehenden Laptop und findet heraus, dass unsere Reise nun in Venedig weiterführt, wo die genannten Personen wohl ihren Unterschlupf haben sollten. Auf jeden Fall ist damit das erste Level abgeschlossen und wir rennen nun durch die engen Gassen der mit Wasser umspülten Stadt, in der es allerdings von einer ganzen Reihe an bösartig gesonnener Schlägertypen nur so wimmelt. Nene, wenn das mal gut geht!


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Tomb Raider 2 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Rahmschnitzel.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Tomb Raider 2

Mit dem Feed für Tomb Raider 2 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Rahmschnitzel immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte