Folge 2: Der Dolch von Xian

Wir haben schon festgestellt, dass wir uns mit Lara Croft im Bereich einer alten, riesigen Mauer sind, dessen Oberseite wir nun genug betrachten konnten. Stattdessen zieht es uns nun in die Tiefe, immer weiter nach unten, und wir kommen zu den ersten gemeinen Stellen im Spiel, bei denen ein gelegentlicher Tod nicht ausbleiben sollte. Noch sieht der Raum vor uns harmlos aus, doch sobald wir ihn betreten, beginnt die Reise durch eine einzige, große Todesfalle, die uns gutes Timing und vor allem viel Eile abverlangen soll. Sind es nicht die messerscharfen Klingen im Wasser, so rollt uns ein Stein platt, oder wir werden von den riesigen Stachelwänden aufgespießt. Besonders besucherfreundlich ist das hier alles nicht!

Wir sind nicht allein

Nach erfolgreicher Beendung dieses Abschnitts stellen wir fest, dass wir selbst hier unten nicht allein sind. Die riesige Schlucht vor uns überqueren wir mit der hier ganz zufällig angebrachten Seilbahn, doch unten erwarten uns schon zwei weitere Tiger. Doch da wir ein keckes Mädchen sind, ballern wir die Burschen in 25 Teile und machen uns auf in den nächsten Raum, an dessen Ende wir genau die Tür sehen, die uns schon im Intro angezeigt hat, etwas Besonderes zu sein. Hier hinter sollte sich der Dolch der Xian befinden, hinter der unsere gute Lara nun her ist.

Ab in die Wasserstadt

Kurz vor der Tür zum geheimnisvollen Raum werden wir von einem Muskelpaket aufgehalten, welches wir aber ausschalten können. Er redet von dem Dolch, nennt ein paar Namen von Leuten, die später noch wichtig werden könnten, und sackt am Ende leblos in sich zusammen. Lara schwingt sich direkt an den hier stehenden Laptop und findet heraus, dass unsere Reise nun in Venedig weiterführt, wo die genannten Personen wohl ihren Unterschlupf haben sollten. Auf jeden Fall ist damit das erste Level abgeschlossen und wir rennen nun durch die engen Gassen der mit Wasser umspülten Stadt, in der es allerdings von einer ganzen Reihe an bösartig gesonnener Schlägertypen nur so wimmelt. Nene, wenn das mal gut geht!


Neue Let's Play Folgen

Prince Of Persia: Warrior Within TrueMG

Let's Play Prince Of Persia: Warrior Within

Folge 41: Kurz und knackig

In unbekannten Gefilden erkunden wir die Bibliothek weiter, mit reduziertem Denkvermögen, da ich zu dem Zeitpunkt schon ziemlich lange aufnehme.0

XCOM: Enemy Unknown AmrasLP

Let's Play XCOM: Enemy Unknown

Folge 44: Es läuft immer besser

Der Muton-Berserker muss unbedingt ausgeschaltet werden, denn er kommt uns mit jedem Treffer ein Stück näher. Diese Biester sind einfach nur selbstmörderisch und in einer Art Blutrausch.0

Mass Effect 3 AmrasLP

Let's Play Mass Effect 3

Folge 153: Landung auf Ontarom

Nachdem wir die letzten neuen Systeme gescannt haben, fliegen wir zur Citadel und liefern die gefundenen Questgegenstände ab.0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Tomb Raider 2 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Rahmschnitzel.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Tomb Raider 2

Mit dem Feed für Tomb Raider 2 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Rahmschnitzel immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

8

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 3. Februar 2013 um 14:52 erwähnte Henschlau scharfsinnig:

    Das sind wohl alles Bauchredner. :)

    Antworten
  • Am 15. Januar 2013 um 13:57 behauptete PapierTiger total dreist:

    Bei dem Graben, konnte man runter, wo du versucht hattest den Stein zu verschieben :) Man musste sich da geschickt nach unten fallen lassen, von Stein zu Stein. (Am Anfang am Rand festhalten). Dort unten war eins dieser Geheimnisse und zwei süße Dinos :D Ich glaube auch Munition, aber da bin ich mir nicht so sicher, wie gesagt, ist schon eine ganze Weile her, wo ich es zu letzt gespielt hatte. Und wo du versucht hattest hoch zu springen, kam man dann wieder raus, per Leiter von ganz unten. Aber ist nicht so viel, was man da verpasst. Hast ja selbst gesagt, du willst kein 100% Run machen. Wollte nur erzählen, was dort unten ist :)

    Ansonsten, wie immer wunderbar gespielt und schön unterhalten.
    Freue mich auf weitere Teile :)

    Liebe Grüße vom PapierTiger

    Antworten
  • Am 14. Januar 2013 um 23:17 erwähnte Mr. Perfect clever:

    Natürlich konnte man schon in TR2 seitwärts gehen. Unt zwar mit [Entf] und [Bild-Ab].

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 23:29 verlautbarte Flolilan ganz erfreut:

    alleine bis dahin habe ich früher JAHRE gebraucht alleine die Tiger am anfang des games haben mich immer dazu veranlasst das game frühzeitig zu beenden
    XD
    bis ich vor puhhh 5 , 6 jahren das game endlich durch gedaddelt habe

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 18:33 sagte Strerillium scharfsinnig:

    Wenn du es schaffst den Grabeb runterzukommen, wartet das dritte secret auf dich, wenn du alles aufgesammelt hast bisher glaub gibbet den Granatwerfer……oder irre ich mich da? Naja bei den zwei dinos die da auf dich warten brauchst du den auch ;)

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 17:52 verkündete Pyogenes dreist:

    Hach ja, Venedig, Stadt der Romantik und der Liebe…

    Buchen Sie noch heute eine Reise ins wunderschöne Venedig! Bei einer romantischen Gondelfahrt auf dem grünen Wasser des Canal Grande besichtigen Sie unsere von Taubenmist überdeckten Statuen. Nachdem Sie an den vermoderten Überresten der Holzstelen an den Piers angelegt haben, führt Sie ihr weiterer Weg durch enge, stinkende Gassen, in denen Sie aus nächster Nähe die Gastfreundschaft der einheimischen Taschendiebe genießen dürfen. Den Abend verbringen Sie im besten Restaurant der Stadt am Piazza San Marco, in dem Sie kleine Portionen für große Preise unserer schlechten Küche zu sich nehmen. Übernachten Sie in unserem luxuriösen 4-Sterne- pardon: 0-Sterne-Hotel mit garantierter nächtlicher Unterhaltung durch alkoholisierte Mit-Touristen und sechs- bis achtbeinigen Zimmergenossen. Ein Spaß also für die ganze Familie! Buchen Sie noch heute, so lange die Stadt noch nicht untergegangen ist!

    Tatsachenbericht Ende.

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 16:23 umschrieb Stefan0815 routiniert heiter:

    Ach waren das damals noch Zeiten…
    die schießwütige Lara, die mit ihren Ballermännern (damit sind die Pistolen gemeint! Wollt ich nur erwähnt haben ^^) alles weggeschossen hat, was sich ihr in den Weg gestellt hat. Dazu diese leicht erotischen Stöhn- und Ächzgeräusche bei ihren Sprung- und Klettereinlagen und den überdimenionierten Hupen, die sie jedoch in keinster Weise in ihrem Vorhaben behindert hätten ^^
    Ja, es gab in der Tat Zeiten, da war dieses Spiel ein grafisches Highlight… kann man sich heute gar nicht mehr so wirklich vorstellen.

    BTW:
    Ich “kommentier schon wieder zu schnell”, weil ich nach über 20 Minuten einen Kommentar geschrieben habe. Die Neuerungen in 2013 ^^

    Antworten
  • Am 13. Januar 2013 um 16:14 sagte LuLu xD erfreut:

    Kannst du bitte bitte auch das neue tomb raider let’s playen das währe richtig geil und ich würde mich super darauf freuen außerdem soll das nee TR richtig gut sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ;)

    Antworten