Folge 37: Die Weite der tiefen Höhlen

Die “Innereien” des alten Schiffswracks haben wir nun hinter uns gelassen, stattdessen untersuchen wir die Außenbereiche, das Oberdeck. Anscheinend ist dieser Teil des Kreuzers in einer riesigen Höhle gelandet, daher ist hier genug Luft zum Atmen, und auch ein paar Gegnern scheint es hier gut zu gefallen, immerhin warten sie hier auf uns. Und auch wenn die gar nicht mal so schwache Waffen dabei haben, so stehen ihre Chancen auf ein weiteres Leben doch eher schlecht, Frau Croft weiß auch hier wieder gut aufzuräumen. Daher erkunden wir erst einmal die ganze Gegend, wo hier denn überhaupt hingegangen werden kann.

Noch einmal zurück

Bereits von oben hatten wir zuvor gesehen, dass es an einer Stelle einen Schlüssel zu holen gibt, den wir aber bereitwillig nicht mitgenommen haben. Nun aber führt uns der Weg zu genau diesem türenöffnenden Stück Metall, und nach ein paar Schwimm- und Kletteraktionen ist dieser kleine Schatz des Alltags unserer geworden. Wir müssen nun dank keiner weiteren Möglichkeiten wieder in den unteren Bereich der Höhle, wo wir gerade herkamen, und schauen uns um, was es denn mit der kleinen Basis und den Kisten am letzten Rumpfstück auf sich hat. Ob sich hier etwas öffnen oder verschieben lässt?

Aha, das war doch klar!

Hinter den Kisten an der Seite des unteren Rumpfstücks finden wir tatsächlich einen Eingang, eine Tür, die mittels Schlüssel geöffnet werden kann. Nachdem die kleine Basis noch immer abgeschlossen ist haben wir zumindest hier ein kleines Erfolgserlebnis und schauen genauer, was denn hier zu machen ist. Die Kiste auf dem Boden sieht als, als wäre sie verschiebbar, allerdings ist dies unter Wasser nicht möglich. Soll man hier etwa die ganze Pampe rauslassen können? Wenn ja, dann müsste es hier irgendwo einen Schalter oder ähnliches Geben, aber gesehen haben wir bisher nichts. Hm.


Neue Let's Play Folgen

Lords of the Fallen Hijuga
Assassin's Creed Rogue Hijuga

Let's Play Assassin's Creed Rogue

Folge 15: Zurück bei Abstergo

Bei Let's Play Assassins Creed Rogue geht es erstmal zurück zu Abstergo Entertainment, denn wir müssen erneut einen Server hacken.0

Advance Wars Dual Strike lookslikeLink

Let's Play Advance Wars Dual Strike

Folge 2: Bekannter Freund und Feind!

Mit dem Training muss abrupt Schluss sein, denn Black Hole ist schon auf dem Vormarsch. Gut, dass uns ein alter Kollege vortan zur Seite stehen wird. Der gute Muskelberg Max!0


Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Tomb Raider 2 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Rahmschnitzel.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Tomb Raider 2

Mit dem Feed für Tomb Raider 2 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Rahmschnitzel immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

4
  • Am 2. März 2013 um 15:55 erwähnte Flolilan unglaublich erfreut:

    Ich warte gespannt auch folge 40 =DD

  • Am 2. März 2013 um 04:24 formulierte Pyogenes zu Dir:

    Was den Realismus angeht könnte man glatt vermuten, das Tomb Raider in einem Paralleluniversum mit eigenen physikalischen Gesetzen spielt. Würde auch erklären, warum es der guten Lara nichts ausmacht, 73m unter Wasser in einer eisigen Höhle barfuß und leicht bekleidet herum zu laufen, ohne nennenswerte Erfrierungen davon zu tragen. Oder sie hat einfach eine eisenharte Konstitution :)

    Ich finde es ein bisschen schade, dass die Upload-Zeiten von YT und gronkh de ein wenig aus dem Takt geraten sind. Dummerweise kann ich es nämlich kaum abwarten, auf die neue Folge hier zu warten und spoiler mich selbst mit den YT-Folgen. Dadurch verpasse ich es auch, hier meinen Senf abzugeben, auch wenn ich mir das immer wieder fest vornehme nachzuholen. Aber wie das mit dem Vornehmen eben so ist, ne? Kennt man ja von Sylvester…

    Liebe Grüße
    Pyo

    • Am 2. März 2013 um 13:23 vergalt Rahmschnitzel versiert:

      Ich versuche, wenn das mit dem Auseinanderlaufen passiert, eigentlich meist zwei Folgen pro Tag hier einzustellen, damit sich das dann wieder angleicht. Klappt nicht immer, da das Schreiben und Einstellen auch noch immer gewisser Aufwand ist, aber ich versuche es zumindest.