Folge 28: Ausrottung der Seeschlangen!

Nur noch sehr wenig Widerstand haben wir zu erwarten. Mit diesem Part wird die Piratenfestung viel an Interesse verlieren, da wir sie komplett ausgeraubt haben. Nicht nur ihres Fanghakens und der Eier sondern auch noch ihres Sexappeals mit einem unerlaubten Foto.

Seepferdchen Sorgen!

Flaschen sind wieder leer und bereit für die letzten drei Eier. Doch um den Weg zu ihnen zu überstehen, brauchen wir die Hilfe eines erfahrenen Meeresbewohners. Wir gehen also auf den Handel des Anglers ein und tauschen das sexy Foto gegen ein … sexy Seepferdchen … Auch wenn es jetzt wieder frei ist, braucht es unsere Hilfe am Nadelfelsen. Sein Partner ist verschollen und da wir ohnehin zu den Felsen müssen, willigen wir natürlich ein.

Schlangengrotte!

Boar, da geht es aber tief unter Wasser. Hoffentlich halten Zoras auch den Druck auch aus. Nahezu wie ein großer Krater ist diese Unterwassergrotte aufgebaut mit Höhlen, die die riesigen Seeschlangen bewohnen. Um an die Eier ran zukommen und dem Seepferdchen zu helfen, muss wohl die Art der Schlange weichen. Restlos vernichten wir alle und so kann das Seepferdchen Paar in Ruhe leben, während wir dank den gerettete und geschlüpften Eier ein neues Lied lernen.


Neue Let's Play Folgen

Grim Tales 6 Gronkh
The Forest Gronkh
XCOM: Enemy Unknown AmrasLP

Let's Play XCOM: Enemy Unknown

Folge 84: Wo sind die Viecher?

Die ersten Aliens haben wir bereits erledigt, doch die restlichen verstecken dafür umso besser! Ich finde die Biester ums Verrecken nicht und muss sogar zum Vorspulen greifen, damit es nicht unerträglich wird – dafür gibt's tolle musikalische [...]2


Interessantes



Kommentare

1

Zeit für Deinen Sempf


  • Am 19. Dezember 2012 um 21:07 verbalisierte Karis plötzlich:

    Nein, ich werde hier keinen Erster-Kommentar schreiben.
    Der Ben-Mythos. Hab ich mal auf youtube gesucht und ich muss sagen, Ben ist ähnlich, wie der Slenderman. Stalking, Watching, Following. Scaring.

    Antworten