Folge 2: Voll der Habitatbaum!

Der Bewacher vom Kokiri-Dorf wollte uns sprechen und da sind wir. Er weiß über unsere Alpträume bescheid und meint es habe irgendwas mit dem Schicksal der Auserwählten zu tun. Doch ehe er genauer darauf eingeht bittet er uns um Hilfe. Ein Fluch lastet auf dem armen Gewächs und wir betreten das Innere des Baumes um ihn zu brechen.

Der hohle Baum!

Boar, kein Wunder das er über Unwohlsein klagt. Der komplette Baum ist hohl und bietet somit Lebensraum für allerlei Getier. Da sind dann schon mehr als nur ein Parasit vorhanden. Wie dem auch sei haben wir unseren ersten erschwerten Master Quest Tenpel und man merkt gleich, etwas ist anders. Manche Gegner vom original sind nicht da wo sie sein sollten, stattdessen haben wir es mit stärkeren zu tun.

Geht ja schon gut los hier!

Wie gesagt, ansich sind alle Räume da wo sie sein sollen und es gibt auch keine völlig neuen. Jedoch ist die Reihenfolge anders und die Items lassen sich woanders finden. Das einzig knifflige an diesen Tempel ist, die Tatsache, dass die meisten das Original gespielt haben und so jetzt nicht sofort auf die Lösung kommen. Man musste zum Beispiel nie einen brennenden Deku-Stab durch andere Räume mitnehmen. Oder dass, wenn man sich duckt, der Gefahr locker entgeht. In den späteren Dungeons wird dies noch mehr ausgenutzt.


Neue Let's Play Folgen

Sims 4 Gronkh
Dark Souls 2 Hijuga
DayZ Sarazar

Interessantes

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Zelda - Ocarina Of Time Master Quest wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von lookslikeLink.

Praktisch

Andere Let's Plays

Suchworte



Kommentare

3

Zeit für Deinen Sempf