Let’s Play Minecraft: Eine Übersicht

Hallöchen Popöchen! Mit einer Laufzeit von inzwischen über einem anderthalb Jahren und noch keinem absehbaren Ende ist das Let’s Play zu Minecraft inzwischen zu einem wahren Sammelsurium an Bauten und Happenings geworden. Hier findest Du eine kleine Übersicht über verschiedene Abschnitte im Spiel, vom Evil Chicken bis hin zu der ständig umgebauten Monsterfalle im Wandel der Zeiten.

Happy Happenings

Lets Play Minecraft

Let’s Play Minecraft: Episodenübersicht

Alle Folgen frei Haus in wohlsortierter Reihenfolge. Eins bis Alle.

Minecraft Specials

Die Special-Episoden

Von bekloppter Bulimie bis hin zu brennenden Hausbäumen: hier sind alle Episoden verewigt, in denen gar merkwürdige Dinge vor sich gehen. Ach ja, und: vorsicht! Nicht immer jugendfrei!

Minecraft Gelaber

Philosophische Augenblicke

Hin und wieder kommt es vor, dass die Playlist plötzlich ein Piano-Stückchen raushaut und wir uns gemeinsam in melodramatischer Eloquenz dem Augenblick hingeben. Weltschmerz und Einsamkeit sind Dinge, die wir als gestrandete Seele unter Monstren in Minecraft nur zu gut kennen – und hier lassen wir sie immer mal wieder ein bisschen an die frische Luft.

Minecraft Tode

Alle Tode im Let’s Play

Ob abgegebener Löffel oder beschipperter Jordan – die Todesart spielt keine Rolle. Vom heiteren Suizid bis zum heimtückischsten Creeper sind hier sämtliche Sterbearten und -szenen verzeichnet, denen wir bisher im Minecraft Let’s Play anheim gefallen sind. Ruhe in Frieden. Aber nur kurz, dann ab zum Spawnpunkt.

Bekannte Gebäude

Minecraft: Der Bauernhof

Der Bauernhof / Das Bauernhaus

Geplant war es ursprünglich als bescheidenes, kleines, mittelalterliches Bauernhaus, wuchs jedoch im Laufe der Zeit immer weiter heran zu einem stattlichen Bauernhof, welcher mitunter den Mittelpunkt von dem Zeitraum bildet, welcher ursprünglich “Staffel 3″ werden sollte. Felder und Tierzucht machen diesen Ort zum wohl lebendigsten der gesamten Let’s Play-Welt.

Minecraft: Das Strandhaus

Das Strandhaus (Sommer-/Winterresidenz)

Das Strandhaus. Das erste Gebäude, welches je erbaut wurde, zeugt noch aus den Anfangsfolgen, als Minecraft sich noch in einer frühen Alpha-Version befand. Hier war es, wo wir zuerst Unterschlupf vor nächtlichem Getier suchten. Inzwischen auch als Sommerresidenz Winterresidenz bekannt.

Minecraft: Der Hausbaum

Der Hausbaum / Das Baumhaus

Früh versprochen, spät gebaut. Entgegen traditioneller Baumhäuser, die namensgebend in die Wipfel diverser Baumkronen gezimmert werden, haben wir uns entschlossen, einen Baum als Haus zu nutzen und unsere Wohnlichkeit inmitten dicker Zweige und üppigen Grüns zu zimmern.

Minecraft: Der Wolkenpalazzo

Der Wolkenpalazzo / Die Pornovilla

Watteweich in weißen Wölkchen, so steht es da, das höchste Monument unserer Lande. Schon in den ersten Folgen von der unfassbar schönen Aussicht auf Gottes Plumpsklo dem Gipfel des Berges gefesselt, wurden hier die Grundmauern dessen errichtet, was eines Tages ein Traum in Weiß werden wird. Ganz bestimmt.

Minecraft: Der Leuchtturm

Der Leuchtturm

Die Ursünde, aus Wolle erbaut, in Hass getauft. Nach einer Umfrage wurde dieses wegweisende Monument per Flugmodus und ercheateten Rohstoffen erstellt. Grund genug für jene, die die Umfrage wohl verpassten, alles und jeden in die niederen Vorhöllen zu verdammen! Vorsicht: dieser Leuchtturm ist demzufolge schlimmer als Hitler!

Maschinen & Bauten

Minecraft: Die Monsterfalle

Die Monsterfalle / Der Häcksler / XPM

Inzwischen in der vierten oder fünften Generation angekommen, ist die Monsterfalle eines der ersten Dinge, die im Let’s Play gebaut wurde. Rings um den direkt zu Anfang gefundenen Spawner herum entstand hier über die Zeit der Häcksler mit seinen Spawning Ground und schließlich die XP-Maschine (XPM).

Minecraft: Die Erntemaschine

Die Erntemaschine

Weizen statt Geizen! Aus der melonigen Not heraus und weil wir unsere Bauernhof-Tiere nicht töten wollen, entstand diese halbautomatische Erntemaschine. Nach Vorbild japanischer Reisfelder werden hier verschiedene Feld-Ebenen geflutet und automatisch abgeerntet. Das Bepflanzen erfolgt leider noch manuell.

Minecraft: Das FrEibad

Die Eiermaschine / Das FrEibad

Es gibt drei Dinge, die Pixel-Hühnchen in Minecraft gerne tun: planschen, Eier legen und unvorsichtige Wanderer in Erdspalten schubsen. Zwei davon kommen uns sehr gelegen und so bespaßen wir die Hühner mit einem mehrstöckigen Schwimmbad – und sie danken es uns mit einer massiven Eierproduktion. Win-Win.

Minecraft: Der Hafen

Der Hafen

Wie jede vernünftige, untergegangene Zivilisation, so braucht auch unser Inselchen hier einen Hafen. Strategisch günstig an der entgegen gesetzten Küste des Leuchtturmes gelegen entsteht hier ein kleiner Hafen mit gewissen Extras.

Landstriche & Ortschaften

Minecraft: Die Mörderhöhle

Die Mörderhöhle

Tödlich, endlos, ewig verschlungen: die Mörderhöhle ist ein riesiger Höhlenkomplex, bestehend aus zahlreichen sich überkreuzenden Minen, Schächten und bisher drei vier fünf gezählten, unterirdischen Schluchten und Felsspalten. Bis heute wurde die Mörderhöhle auf Grund ihrer schieren Größe selbst nach stundenlangem Umherirren nicht komplett erforscht.

Minecraft: Die Hühnerhöhle

Die Hühnerhöhle

“Bok Bok Booook”, so klingt es leise aus der Dunkelheit. Hier war es, wo wir unserem Erznemesis zum ersten Mal in völliger Dunkelheit begegneten. Das unsterbliche, urböse und immer wieder auftauchende Evil Chicken. Hier, in dieser verschlungenen Höhle, hat es seinen Ursprung. Da kann ich ein Lied von singen.

Minecraft: Der Nether

Der Nether

Liebevoll auch “Die Hölle” genannt ist der Nether genau das: eine Anderswelt aus Lava, blutroten Höhlenwelten und verlorenen Seelen. Da ein Block im Nether gleich acht Blöcke in der “realen” Welt sind, nutzen wir den Nether mit Portalen als schnelle Abkürzung zwischen einzelnen Ortschaften. Und als Bastion gegen die Höllenkreaturen, die dort unten auf uns lauern.