Enslaved – Odyssey to the West

Gute Spiele müssen nicht immer brandneu sein, so wie „Retro“ nicht der einzige Grund sein darf, ein Spiel noch mal aus dem Regal zu nehmen. All diese Thesen beweist – und das auch heute noch recht eindrucksvoll – Enslaved von Bandai Namco. Das Action-Adventure, welches 2010 lediglich für die Xbox 360 und PlayStation 3 herauskam und von der Spielepresse zwar hoch gelobt, aber dennoch ein wenig stiefmütterlich behandelt wurde, liefert alle guten Gründe, nach langer Zeit noch einmal in die Mottenkiste zu greifen und das Gamepad in die Hand zu nehmen.

Vom Sklaven zum Sklaven

Wir schlüpfen in die Rolle von Monkey, just gefangen auf einem Sklavenschiff und nicht sonderlich glücklich mit seiner aktuellen Situation. Doch Rettung naht in Form holder Weiblichkeit, die sich an den Kontrollen des Schiffs zu schaffen macht. Plötzlich Explosionen überall, der Kahn ist außer Kontrolle – doch wir sind immerhin frei. Zumindest fast, stürzt doch der ganze Koloss inmitten eines überwucherten New Yorks der Zukunft ab. Der Weg zur (natürlich) letzten Fluchtkapsel gestaltet sich hingegen direkt schon actionreich, handelt es sich dabei doch um das Tutorial, in welchem wir die erstaunlich simple Steuerung für erstaunlich flotte Bewegungen erlernen.

Hassliebe und Überleben

Hüpfen, Klettern, Kämpfen sind wohl die Hauptingredienzien der modernen Mär, garniert mit kurzen, knackigen und doch prägnanten Zwischensequenzen, die mit wenigen Worten viel zu erzählen wissen. Nach und nach werden wir eingeführt in die postapokalyptische Welt einer fernen Zukunft – und der Flucht eines Teams, welches ungleicher nicht sein könnte. Er, Monkey, der starke und schnelle, doch leider auch ein wenig einfältig wirkende Affenmann. Sie, Trip, die Schlaue und Schöne. Beide verbunden nicht etwa durch ein Geschenk der Liebe, sondern durch ein Sklavenband um Monkeys Stirn – denn Trip braucht seine Hilfe, um ihren Stamm zu retten. Und für nett fragen war wohl keine Zeit.

Ein lineares, modernes Märchen

Nach und nach, so scheint es, kommen die beiden sich zaghaft und unmerklich ein wenig näher. Ein Danke hier, ein Bitte dort, es sind die Kleinigkeiten inmitten dieser zerstörten Welt, auf die es zu achten gilt. So auch im Spiel: denn an vielen Ecken und Kanten verbergen sich noch ein paar Möglichkeiten zum Hangeln oder zum Springen, um dort geheime Energiekügelchen aufzusammeln. Der Rest des Spieles ist jedoch extrem linear, sodass wir hier auf Grund der doch teilweise mangelnden Herausforderung recht zügig weiter kommen und uns dem Storytelling denn der Herausforderung hingeben.

Kleines Fazit

Die Grafik ist selbst für heutige Verhältnisse noch recht aktuell und völlig in Ordnung, die Geschichte ist mitreißend, die Steuerung sehr angenehm und trotz teilweise schwer einsichtiger Passagen einfach zu handhaben. Alles in allem ein guter Freizeitspaß für zwischendurch und eine Empfehlung für jene, die noch Wert auf gute Geschichten und tolle Inszenierungen bei einem Spiel legen. Enslaved mag nicht das neueste Pferd im Stall sein – aber es ist definitiv noch immer einen Geheimtipp wert.


Neue Let's Test Folgen

Santa Rockstar HD Gronkh

Angezockt

Santa Rockstar HD

[...]47

Majin and the Forsaken Kingdom Gronkh

Angezockt

Majin and the Forsaken Kingdom

"Begleitet von dem Gesang der Zugvögel betritt ein junger Mann namens Tepeu das Herz eines verfluchten Landes. Nachdem es über ein Jahrhundert lang geschlafen hatte, beginnt das Königreich langsam zu erwachen.33

Window Cleaner Gronkh

Angezockt

Window Cleaner

Aufgehorcht, ihr müden Muttis! Jetzt schnell noch 'ne Lebensversicherung abschließen und erstmal fett anschnallen, denn jetzt kommen wir so RICHTIG in Wallung! Dramatische Actionsequenzen, schier unfassbare Hollywood Spezialeffekte.184

Das Spiel

Angezockt: Enslaved – Odyssey to the West

Die Stimme

Dieses Let's Test von Let\'s Play wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Gronkh.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Let's Test

Mit dem Feed für Let's Tests keinen Test mehr verpassen.

Mit dem Feed von Gronkh immer die neuesten Beiträge sehen.

Suchworte